Spanienaustausch 2018

20 Schüler des Graf-Zeppelin-Gymnasiums Friedrichshafen reisten Anfang Oktober (5.10.-12.10.2018) für eine Woche zu ihren Austauschpartnern an ihre Partnerschule in Burgos, die ebenfalls den Namen eines Grafen trägt. Es ist das IES Conde Diego Porcelos, benannt nachdem Stadtgründer von Burgos. 

Die Häfler Schülergruppe und ihre beiden Begleitlehrerinnen Christine Bolk und Christine Faulmüller wurden von ihren Gastgebern aufs Herzlichste empfangen. „Das sind so gastfreundliche Menschen, das gibt es gar nicht.“, so einer der Schüler auf der Rückreise. Und in der Tat hat die große Mehrheit der Gruppe die spanischen Freunde in kürzester Zeit fest ins Herz geschlossen. 

Das kulturelle Begleitprogramm führte die Schülerinnen und Schüler von einer Attraktion zur nächsten. Hierzu gehörten das Guggenheim Museum in Bilbao, die keltiberische und römische Ausgrabungsstätte Numantia, Soria - die Heimatstadt dreier berühmter spanischer Dichter, der hierzulande wohl bekannteste namens Antonio Machado-, die bis zu 800 000 Jahre alten archäologischen Funde (dem homo antecessor) von Atapuerca (Weltkulturerbe), das Städtchen Lerma, das Kloster Santo Domingo de Silos mit einem der schönsten romanischen Kreuzgänge Europas aus dem 12. Jh. sowie das pittoreske, mittelalterlich anmutende Dorf Covarrubias. 

Die Stadt Burgos selbst mit ihrer prächtigen gotischen Kathedrale, die täglich Dutzende von Pilgern des Jakobwegs anzieht, erkundeten die Schülerinnen und Schüler privat mit ihren Austauschfamilien. 

Unsere Kooperationspartner