Kunst-Projekt des GZG

Die Internationale Bodenseekonferenz feiert 2022 unter dem Oberthema „Mobilität“ ihr Jubiläumsjahr. Unter dem Titel „Über-setzen“  wurde ein grenzüberschreitendes Kunstprojekt initiiert. „Mobilität heute“ heißt auch Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Sharing-Modelle – Gemeinschaftssinn. Geboren aus dem Wunsch der Vernetzung von Schulen über RP- und Ländergrenzen hinweg, Öffnung und Kooperation mit Kunst- und Kulturschaffenden wurden Schulen, Institutionen und Künstler der Bodensee-Anrainer eingeladen, gemeinsam an der Realisation eines virtuellen Ausstellungsprojektes im Sommer 2022 mitzuwirken. An verschiedenen  Ufern des Sees (u.a. Friedrichshafen, Überlingen, Meersburg, Konstanz, Romanshorn, Rorschach, Bregenz, Lindau) entstanden künstlerisch-gestalterische Aktionen und Werke., die dann über eine App/Website im wahrsten Sinne „vernetzt“ und sichtbar werden. Bei der letzten Station des IBK-Containers in Friedrichshafen am 26.07.22 sollten auch die finalen künstlerischen Projekte und Präsentationen vor Ort die virtuelle Ausstellung komplettieren.

Heute zum Tag der Schulen präsentierte die Kunstlehrerin Ellen Hoy des Graf Zeppelin Gymnasiums Friedrichshafen gemeinsam mit dem Fotografen Achim Mende Ihr Projekt 50 Ballons-eine Herzensangelegenheit als Beitrag Der Schule zum Großprojekt „Über-Setzen“

Heliumballonaktion in Anlehnung an den Künstler Banksy und sein Bild "Mädchen mit Ballon".

Die Schüler sind schwarz gekleidet (selbstbedruckte T-Shirts) und jeder Schüler, jede Schülerin lässt einen roten Ballon mit Ballonkarte  (selbst gestaltet) steigen (insgesamt 50 Stück , IBK Jubiläum), in diesem Sinne ein wörtliches Übersetzen in andere Länder, zu anderen Grenzen, Kulturen etc. Die Ballons setzen ohne Grenzen an das gegenüberliegende Ufer oder weiter über. Wenn ein Ballon gefunden wird besteht der Auftrag auf der angehängten Karte darin, die Karte versehen mit einem kurzen Steckbrief zur Person, und zum Fundort an unsere Schule zurück zu senden. Der Finder wird außerdem augefordert einen Wunsch für die Zukunft der Kinder zu formulieren und auf der Karte festzuhalten.  In der Schule wird dann eine geographische Karte erstellt, wo die Ballonkarten entsprechend der Fundorte verortet werden. Dokumentiert und begleitet wird diese Aktion durch den Starfotografen Achim Mende, welcher mit seiner 3 D Drohnenkamera die Aktion festhält. Die Ballons sind plastikfrei und biologisch abbaubar. 

Vorführung Achim Mende: 

Demonstration der 360 Grad Fotografie unter Verwendung einer Teleskopstange bzw. High-Tech-Drohne, Robotereinsatz der Drohne zur Aufzeichnung von 360 Grad Panoramen, Bildübertragung , unsere Welt von oben, Ballonstart Aktion 50 Ballons zum IBK Jubiläum , Verarbeitung der Fotos und Bereitstellung der Bilder für die Schule und die digitale Plattform

Die Ballonkarten sind mit dem IBK Logo bedruckt und mit dem Wortlaut Über-Setzen versehen. Die  T-Shirts sind ebenfalls mit dem Logo und einem Herzballon bedruckt. Das Bedrucken wurde durch die Schüler selbst im Unterricht vorgenommen. 

Alle Kunstwerke die im Zusammenhang mit dem Projekt Über-Setzen entstanden sind werden auf einer digitalen Plattform, welche kontinuierlich wächst, eingespeist.

Link zur Plattform: www.ibk50-ueber-setzen.org 

Unsere Kooperationspartner