Vorlesewettbewerb 2018

Mit dem „Sams“ und „Wunder“ zum Schulsieg

Am 10.12.2018 fand am GZG der jährlich durchgeführte Vorlesewettbewerb statt. Innerhalb der sechsten Klassen konnten sich Marina Keinath, Lilli Schoele, Leandra Krasniqi und Jonas Dangel als Klassensieger*innen für den Schulentscheid qualifizieren.

Schulintern wurde zunächst aus einem selber ausgewählten Buch vorgelesen. Die Schüler*innen trugen gekonnt Ausschnitte aus „Die drei ???- Bundesligaalarm“ von B. Pfeiffer, „Milla und das erfundene Glück“ von R. Bertram , „Heimlich Fee“ von THiLO sowie „Neue Punkte für das Sams“ von P. Maar vor. Anschließend las jeder einen zuvor nicht geübten Abschnitt aus „Wunder“ von R. Palacio vor. 

Die Jury- bestehend aus den vier Deutschlehrer*innen der sechsten Klassen- musste genau hinhören, so wenig Unterschiede gab es sowohl bei der Lesetechnik als auch bei der Interpretation durch das Vorlesen. 

Marina konnte den Wettbewerb letztlich für sich entscheiden, da sie es immer wieder verstand, mit ihrer Interpretation der beiden Texte die Zuhörer zum Schmunzeln und zum Lachen zu bringen. Sie darf sich zu Beginn des kommenden Jahres am Regionalentscheid auf Stadtebene mit den anderen Schulsieger*innen aus Friedrichshafen messen.

Unsere Kooperationspartner