GZG-Volleyball fährt wieder nach Berlin

Eine Bilderbuchvorstellung zeigte die Schulvolleyballmannschaft des Graf-Zeppelin-Gymnasium beim Landesfinale in Sinsheim. Mit 4 klaren Siegen in 4 Spielen dominierten die Häfler Spieler das Turnier. Selbst im Endspiel gab es einen nie gefährdeten Sieg gegen das Windeck-Gymnasium Bühl. Zuvor spielten die Schüler der Jahrgänge 2002 und 2003 gegen das Eugen-Bolz Gymnasium Rottenburg, das Max-Planck-Gymnasium Heidenheim und das Helmholtz-Gymnasium Heidelberg und verbuchten auch hier 2:0 Siege. Riesige Freude herrschte natürlich bei den Spielern, da man sich als beste Schulmannschaft Baden-Württembergs wieder für das Bundesfinale in Berlin, das vom 7. - 11. Mai stattfindet, qualifiziert hat.

Spieler: Jannik Brentel, Adrian Jammer, Leon Meier, Ben-Simon Bonin, Moritz Hauke, Jeremy Rzepka, Julian Huhn, Julian Rauch

Unsere Kooperationspartner