Schule trifft Rathaus: GZG trifft Bürgermeister

Schule trifft Rathaus: GZG trifft Bürgermeister

 

„Politik erleben“ – unter dieser Überschrift stand der Aktionstag „Schule trifft Rathaus“ der Landeszentrale politische Bildung, zu dem sich die Klasse 8 des Graf-Zeppelin-Gymnasiums (GZG) im großen Sitzungssaal der Stadt Friedrichshafen traf. In einer Diskussion beantwortete Erster Bürgermeister Dr. Stefan Köhler sowie Vertreter des Jugendparlaments die Fragen der Schülerinnen und Schüler.

Neugierig, interessiert und offen zeigten sich die Jugendlichen gegenüber dem Thema Kommunalpolitik, das von der Landeszentrale locker präsentiert wurde. Im Großen Sitzungssaal, in dem üblicherweise der Gemeinderat tagt, erfuhren die Achtklässlerinnen und Achtklässler viel Interessantes über die Politik auf kommunaler, Landes- und Bundesebene. 

 

Um das Wahlsystem für die anstehenden Kommunalwahlen besser zu verstehen, stellten die Jugendlichen eine Wahl nach. So erfuhren sie was panaschieren und kumulieren bedeutet. Wichtig vor allem, da bei der Kommunalwahl am Sonntag, 26. Mai wieder junge Menschen ab 16 Jahren wählen können. 

 

Am Ende des Schultages im Rathaus hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, eine Stunde lang den Ersten Bürgermeister Dr. Stefan Köhler alles zu fragen, was sie interessiert. Die Fragen der Jugendlichen drehten sich um die Themen des öffentlichen Personennahverkehrs, Einkaufsmöglichkeiten speziell für junge Menschen, attraktive Freizeitangebote und um mehr Natur in der Stadt.  Erster Bürgermeister Dr. Köhler und die Vertreter des  Jugendparlaments wurden außerdem gefragt, warum das Seehasenfest nur fünf Tage dauert und warum es keine Strafen gäbe, wenn Menschen unachtsam Zigarettenstummel oder Kaugummis wegwerfen. 

(Text: Stadt Friedrichshafen)

Unsere Kooperationspartner