Infonachmittag am GZG

Für die Viertklässler steht bald der Wechsel von der Grundschule auf eine der weiterführenden Schulen an und sie stehen somit vor einer wichtigen Entscheidung. Der Infonachmittag am Donnerstag, dem 05.03. bot Viertklässlern und deren Eltern aus Friedrichshafen und Umgebung die Möglichkeit, das Graf-Zeppelin-Gymnasium genauer anzuschauen. 

Die Möglichkeiten, die das GZG bietet, stellte die Schulleitung den Eltern in einem Vortrag vor. Außerdem konnten sich interessierte Eltern an vielen informativ gestalteten Stationen mit Lehrern und Schülern unterhalten.

Ein wichtiger Baustein des GZG ist das Unterstufenkonzept, dessen Schwerpunkte das Lernen und lernen und das Stärken sozialer Kompetenzen sind.

 Unter dem Begriff „DAGLL“ versteckt sich hierbei unter anderem das schrittweise Aneignen von Lernkompetenzen. Darüber hinaus wird auch das soziale Lernen, genannt „DAGSS“, gefördert. Dazu gehören neben Aktionstagen und Sozialtraining auch das Patenkonzept und das Streitschlichterprogramm. Lehrer und Schüler werden dabei von zwei Schulsozialarbeitern unterstützt. 

Seit diesem Schuljahr gibt es das Kinderensemble, das alternativ zum Sportzug gewählt werden kann, und ein variables Betreuungsangebot, das sich an die betreute Lernzeit anschließt. Außerdem bietet das GZG eine breite Auswahl an AGs, unter anderem Robotics, Basketball oder Russisch. 

Aber auch die jungen Besucher durften zur Tat schreiten und das GZG erkunden. An den verschiedenen Mitmachstationen, die von den Fachlehrern und Schülern organisiert wurden, konnten sie das Schulgebäude und die gymnasialen Fächer, wie zum Beispiel Geschichte, Sport oder Musik aktiv kennenlernen. 

Wir bedanken uns herzlich für das große Interesse und hoffen, einige Gesichter bald wiederzusehen. (C. Specht)

Unsere Kooperationspartner